Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

schwedische Massage

 

Anfang des 19. Jahrhunderts erhielt die
 klassische Massage, die ursprünglich aus
 der römisch-griechischen Tradition kommt
 durch den schwedischen Heilgymnasten
 Per Henrik Ling ihr heute typisches Profil.

 Mit der Effleurage (Streichung),
 der Petrissage (Knetung) und
 der Friktion (Zirkelung) als dominierenden
 Grifftechniken werden bei der schwedischen
 Ganzkörpermassage Hände, Arme, Füße,
 Beine, der gesamte Rücken und der Nacken
 behandelt und dadurch eine Lockerung
 und Entspannung der Muskulatur erreicht.

 Sie dient der Steigerung des allgemeinen
 Wohlbefindens.

 Dauer der Anwendung ca. 60 Minuten